Vorurteile

Es gibt viele Vorurteile gegen das Tragen des Babys.

z.B.:

 

  • man verwöhnt das Baby
  • schlecht für den Rücken der Mama und des Baby
  • ein Kinderwagen ist doch viel bequemer
  • das Baby kann sich ja gar nicht bewegen
  • das Baby kann gar nicht richtig atmen

  ....

 

Das alles stimmt einfach nicht.

Gerade im ersten Lebensjahr ist der körperliche Kontakt für Eltern und Kind so wichtig. Man kann sein Baby nicht verwöhnen.

 

Man bekommt keine Rückenschmerzen durch das Tragen. Im Gegenteil, denn durch das Tragen wird die Rückenmuskulatur des Tragenden gestärkt. Nur falsches Tragen oder schlecht gebundene Tragetücher/Tragehilfen verursachen Rückenschmerzen.

 

Ein Kinderwagen ist für ein Baby absolut nicht bequem, genauso wie eine Autositzschale. Die Knochen der Babys sind noch so weich, deshalb weinen sie nicht oder kaum im Kinderwagen und co. Allerdings wird im Kinderwagen die Wirbelsäule des Babys nicht genug gepuffert, wie bei einer aufrechten Haltung im Tragetuch.

 

 

Sie sehen also, es gibt so viele Vorteile für die gesunde Entwicklung ihres Kindes durch das Tragen.

 

 

Button zur Übersicht